Lohkamp II daheim eine Macht

Kreisklasse 6: SV Krupunder-Lohkamp II – FC Alsterbrüder IV (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Am Sonntag bekommt es FC Alsterbrüder IV mit der Reserve des SVL zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der SV Krupunder-Lohkamp II gewann das letzte Spiel souverän mit 10:2 gegen den Rellinger FC 2010 und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt holte FC Alsterbrüder IV einen Dreier gegen SC Egenbüttel IV (3:0). FC Alsterbrüder IV möchte gegen Lohkamp II die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 0:10 deutlich unterlag.

Der SVL II ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Nach 16 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für die Gastgeber 45 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SV Krupunder-Lohkamp II stets gesorgt, mehr Tore als Lohkamp II (107) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 6. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SVL II.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte FC Alsterbrüder IV auswärts nur vier Zähler. Im Tableau ist für den Gast mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Im Angriff weist FC Alsterbrüder IV deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die bisherige Ausbeute von FC Alsterbrüder IV: drei Siege, vier Unentschieden und elf Niederlagen. Die passable Form von FC Alsterbrüder IV belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Angesichts der schwächelnden Defensive von FC Alsterbrüder IV und der ausgeprägten Offensivstärke des SV Krupunder-Lohkamp II sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Für FC Alsterbrüder IV wird es sehr schwer, bei Lohkamp II zu punkten.

Kommentieren