Entgegengesetzte Formkurven

Kreisklasse 3: SV DJK Hamburg – Hamm United FC III (Sonntag, 12:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:01 Uhr

Die DJK Hamburg will gegen den Hamm United FC III die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt der DJK ernüchternd. Gegen den SC Alstertal-Langenhorn III kassierte man eine 0:9-Niederlage. Zuletzt kam der HUFC III zu einem 3:0-Erfolg über den FC St. Pauli VII. Gelingt die Wiedergutmachung? Der Hamm United FC III möchte den letzten Auftritt, als man gegen den SV DJK Hamburg verlor (2:4), vergessen machen.

Mit lediglich sieben Zählern aus 17 Partien steht die DJK Hamburg auf einem Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Heimmannschaft im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 93 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 3. Die bisherige Ausbeute der DJK: zwei Siege, ein Unentschieden und 14 Niederlagen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der HUFC III erst acht Zähler für sich. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. 45:75 – das Torverhältnis des Hamm United FC III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bisher verbuchte der HUFC III fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und neun Niederlagen.

Wenn der SV DJK Hamburg den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der DJK Hamburg (93). Aber auch beim Hamm United FC III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (75). Beim HUFC III sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Hamm United FC III das Feld als Sieger, während die DJK in dieser Zeit sieglos blieb.

Der SV DJK Hamburg ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem HUFC III, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren