Nächste Pleite für DJK Hamburg

Kreisklasse 3: DSC Hanseat – SV DJK Hamburg, 3:1

01. März 2020, 23:30 Uhr

Nach der Auswärtspartie gegen den DSC Hanseat stand der SV DJK Hamburg mit leeren Händen da. Hanseat siegte mit 3:1. Die Beobachter waren sich einig, dass die DJK Hamburg als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte der DSC bei den Gästen triumphiert und einen 2:0-Sieg für sich beansprucht.

Der DSC Hanseat findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Acht Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto.

98 Gegentreffer musste die DJK im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Wann bekommt die DJK Hamburg die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Hanseat gerät der SV DJK Hamburg immer weiter in die Bredouille. Die Offensive der DJK strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der SV DJK Hamburg bis jetzt erst 25 Treffer erzielte. Mit nun schon 16 Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der DJK Hamburg alles andere als positiv. Die DJK entschied kein einziges der letzten 13 Spiele für sich.

Am nächsten Sonntag (11:00 Uhr) reist der DSC zum Störtebeker SV, tags zuvor begrüßt der SV DJK Hamburg den FC Preußen Hamburg vor heimischer Kulisse.

Kommentieren