Willinghusen mit breiter Brust

Kreisklasse 3: Willinghusener SC – Hamm United FC III (Freitag, 19:30 Uhr)

05. März 2020, 13:00 Uhr

Dem HUFC III steht beim WSC eine schwere Aufgabe bevor. Während der Willinghusener SC nach dem 8:1 über den SC Alstertal-Langenhorn III mit breiter Brust antritt, musste sich der Hamm United FC III zuletzt mit 2:3 geschlagen geben. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Willinghusen hatte mit 6:2 gewonnen.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der WSC holte daheim bislang sieben Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Nach 19 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den Gastgeber 44 Zähler zu Buche. Mit 98 geschossenen Toren gehört der Willinghusener SC offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 3. Willinghusen tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

In der Fremde sammelte der HUFC III erst elf Zähler. Im Tableau ist für die Gäste mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. 52:81 – das Torverhältnis des Hamm United FC III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Sieben Siege und drei Remis stehen zehn Pleiten in der Bilanz des HUFC III gegenüber.

Über 5,16 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der WSC vor. Der Hamm United FC III muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Willinghusener SC zu stoppen.

Für den HUFC III wird es sehr schwer, bei Willinghusen zu punkten.

Kommentieren