Tore am laufenden Band für Willinghusen

Kreisklasse 3: Willinghusener SC – Hamm United FC III, 8:0

07. März 2020, 00:16 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der Willinghusener SC und der Hamm United FC III mit dem Endstand von 8:0. Willinghusen ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Die Gastgeber hatten den HUFC III im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 6:2 gesiegt.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der WSC in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Offensiv sticht der Willinghusener SC in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 106 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Willinghusen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und drei Niederlagen dazu. In den letzten fünf Partien rief der WSC konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Der Hamm United FC III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur elf Zähler. Der HUFC III findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die Defensive des Hamm United FC III muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 89-mal war dies der Fall. Sieben Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat der HUFC III momentan auf dem Konto. Die Lage des Hamm United FC III bleibt angespannt. Gegen den Willinghusener SC musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Kommende Woche tritt Willinghusen beim DSC Hanseat an (Sonntag, 11:15 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der HUFC III Heimrecht gegen den SC Eilbek III.

Kommentieren