Bleibt SC Vahdet auf der Erfolgsspur?

Kreisklasse 3: Rahlstedter SC IV – SV Vahdet-Hamburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

06. März 2020, 12:00 Uhr

Rahlstedt IV will im Spiel gegen SC Vahdet nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gegen den SC Eilbek III kam der Rahlstedter SC IV im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Letzte Woche siegte SV Vahdet-Hamburg gegen die SPVGG Billstedt-Horn II mit 4:2. Damit liegt Vahdet mit 29 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte SC Vahdet ein Tor mehr erzielt und mit dem 1:0 so das bessere Ende für sich.

Im Tableau ist für Rahlstedt IV mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag der Gastgeber zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und neun Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der Rahlstedter SC IV lediglich einen Sieg.

45:71 – das Torverhältnis von Vahdet spricht eine mehr als deutliche Sprache. Achtmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für SV Vahdet-Hamburg dar.

Die Hintermannschaft von SC Vahdet ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Rahlstedt IV mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Viele Auswärtsauftritte von Vahdet waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim Rahlstedter SC IV.

Rahlstedt IV hat mit SV Vahdet-Hamburg im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren