Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Kreisklasse 3: FC St. Pauli VII – Willinghusener SC (Sonntag, 13:45 Uhr)

18. Oktober 2019, 09:04 Uhr

St. Pauli VII steht gegen den WSC eine schwere Aufgabe bevor. Der FCSP VII kam zuletzt gegen den Störtebeker SV zu einem 2:2-Unentschieden. Am letzten Freitag holte der Willinghusener SC drei Punkte gegen SV Altengamme IV (5:4).

Mehr als Platz sieben ist für den FC St. Pauli VII gerade nicht drin. Die bisherige Ausbeute der Heimmannschaft: fünf Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte St. Pauli VII in den vergangenen fünf Spielen.

Nach elf Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Willinghusen 28 Zähler zu Buche. Die Offensivabteilung der Gäste funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 58-mal zu. Der WSC tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Gegen die abschlussstarke Offensive des FCSP VII ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Der Offensivhunger des Willinghusener SC ist gewaltig. Mehr als 5,27 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Sehr interessant ist die Frage, was der FC St. Pauli VII als Heimteam gegen Willinghusen ausrichten wird. Denn auswärts ist der WSC, im Gegensatz zu den Partien auf dem eigenen Platz, noch ganz ohne Punktverlust.

St. Pauli VII muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den Willinghusener SC etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der FCSP VII lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC St. Pauli VII

Noch keine Aufstellung angelegt.

Willinghusener SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)