Bergedorf-West drängt auf Wiedergutmachung

Kreisklasse 2: SC Schwarzenbek II – SV Bergedorf-West (Samstag, 17:00 Uhr)

05. September 2019, 18:00 Uhr

Die Zweitvertretung der SC Schwarzenbek will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den SV Bergedorf-West punkten. Schwarzenbek II siegte im letzten Spiel gegen den ESV Einigkeit Wilhelmsburg II mit 2:0 und liegt mit neun Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von Bergedorf-West ernüchternd. Gegen den ASV Bergedorf 85 II kassierte man eine 0:3-Niederlage.

Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive des SCS II in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert die Heimmannschaft mehr als 2,67 Treffer pro Match. Mit drei Siegen und drei Niederlagen weist der SC Schwarzenbek II eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Schwarzenbek II im Mittelfeld der Tabelle.

Die Ausbeute der Offensive ist bei Bergedorf-West verbesserungswürdig, was man an den erst sechs geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. In dieser Saison sammelte BeWe bisher einen Sieg und kassierte fünf Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den SV Bergedorf-West bereits vier Spiele zurück.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Der SCS II belegt mit neun Punkten den neunten Rang, während Bergedorf-West mit sechs Zählern weniger auf Platz 13 rangiert. Mit dem SC Schwarzenbek II trifft BeWe auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren