20 Partien ohne Niederlage: FC Lauenburg setzt Erfolgsserie fort

Kreisklasse 2: Escheburger SV – FC Lauenburg, 2:3

08. März 2020, 23:31 Uhr

Der FC Lauenburg verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen den Escheburger SV. Escheburg war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte FC Lauenburg nichts anbrennen lassen und war als 6:3-Sieger vom Platz gegangen.

Der ESV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Nachdem die Gastgeber die Hinserie auf Platz zwölf abgeschlossen hatten, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der Escheburger SV aktuell den siebten Rang. Escheburg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Stärke des ESV liegt in der Offensive – mit insgesamt 65 erzielten Treffern. Sieben Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat der Escheburger SV momentan auf dem Konto. Die Lage von Escheburg bleibt angespannt. Gegen den FCL musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Der FC Lauenburg ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. Die Angriffsreihe des Gasts lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 91 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. FC Lauenburg sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 18 summiert. In der Bilanz kommen noch drei Unentschieden und eine Niederlage dazu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FCL seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt 20 Spiele ist es her.

Kommende Woche tritt der ESV bei der Reserve von Geesthacht an (Sonntag, 12:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der FC Lauenburg Heimrecht gegen die Zweitvertretung des ESV Einigkeit Wilhelmsburg.

Kommentieren