Bergedorf-West verdirbt SVNA II die Laune

Kreisklasse 2: SV Bergedorf-West – SV Nettelnburg/Allermöhe II, 1:1

22. November 2019, 23:31 Uhr

Die Reserve des SV Nettelnburg/Allermöhe, als Siegesanwärter beim SV Bergedorf-West angetreten, musste sich am Freitag mit einem 1:1-Unentschieden zufriedengeben. Die Wetten standen zwar zugunsten des SVNA II. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein. Im Hinspiel hatten die Gäste einen Erfolg geholt und einen 4:1-Sieg zustande gebracht.

Ein Punkt reichte Bergedorf-West, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 21 Punkten stehen die Gastgeber auf Platz elf. Insbesondere an vorderster Front kommt der SV Bergedorf-West nicht zur Entfaltung, sodass nur 23 erzielte Treffer auf das Konto von BeWe gehen. Bergedorf-West verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und neun Niederlagen. Vom Glück verfolgt war BeWe in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Der SV Nettelnburg/Allermöhe II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Der SVNA II belegt mit 35 Punkten den vierten Tabellenplatz. Mit nur 25 Gegentoren stellt der SV Nettelnburg/Allermöhe II die sicherste Abwehr der Liga. Elf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der SVNA II momentan auf dem Konto. Zu drei Siegen hintereinander reichte es für den SV Nettelnburg/Allermöhe II zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber vom SVNA II fortgesetzt und auf sechs Spiele erhöht.

Nächster Prüfstein für den SV Bergedorf-West ist auf gegnerischer Anlage die Zweitvertretung des TuS Aumühle-Wohltorf (Sonntag, 13:00 Uhr). Der SV Nettelnburg/Allermöhe II misst sich am gleichen Tag mit VfL Grünhof-Tesperhude.

Kommentieren