Kräftemessen der Formschwachen

Kreisklasse 2: TuS Aumühle-Wohltorf II – SV Altengamme III (Freitag, 19:45 Uhr)

14. November 2019, 13:00 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Altengamme III am Freitag im Spiel gegen die Reserve des TuS Aumühle mächtig unter Druck. Am letzten Spieltag nahm Aumühle II gegen den ASV Bergedorf 85 II die achte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Am letzten Spieltag kassierte der SVA III die zwölfte Saisonniederlage gegen den FSV Geesthacht II. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:2 für den TuS Aumühle-Wohltorf II.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TuS Aumühle II sind neun Punkte aus sieben Spielen. Gegenwärtig rangiert die Heimmannschaft auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die Auswärtsbilanz des SV Altengamme III ist mit vier Punkten noch ausbaufähig. Momentan besetzen die Gäste den ersten Abstiegsplatz. Wo bei Altengamme III der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 24 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Wenn Aumühle II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS Aumühle-Wohltorf II (46). Aber auch beim SVA III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (48). Fünf Spiele und kein einziger Sieg! Für den TuS Aumühle II und den SV Altengamme III gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen, den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen.

Dieses Spiel wird für Altengamme III sicher keine leichte Aufgabe, da Aumühle II 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren