18.10.2019

ESV Einigkeit mit breiter Brust

Kreisklasse 1: ESV Einigkeit Wilhelmsburg – Moorburger TSV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Moorburg steht beim ESV Einigkeit eine schwere Aufgabe bevor. Einigkeit siegte im letzten Spiel gegen den VfL Lohbrügge III mit 2:1 und belegt mit 24 Punkten den ersten Tabellenplatz. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der MTSV kürzlich gegen den Zonguldakspor II zufriedengeben.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den ESV Einigkeit wie am Schnürchen (4-0-1). 42 Tore – mehr Treffer als das Heimteam erzielte kein anderes Team der Kreisklasse 1. Acht Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des ESV Einigkeit. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Einigkeit.

Auf fremden Plätzen läuft es für den Moorburger TSV bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. In der Defensive drückt der Schuh beim Gast, was in den bereits 43 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Nach elf absolvierten Begegnungen stehen für Moorburg ein Sieg, drei Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt war beim MTSV der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die Offensive des ESV Einigkeit Wilhelmsburg kommt torhungrig daher. Über 4,2 Treffer pro Match markiert der ESV Einigkeit im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der Moorburger TSV schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Einigkeit 18 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den ESV Einigkeit Wilhelmsburg, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des ESV Einigkeit erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Moorburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

ESV Einigkeit Wilhelmsburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Moorburger TSV

Noch keine Aufstellung angelegt.