Holm kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 8: TSV Holm – Kummerfelder SV II, 2:5

11. November 2019, 10:30 Uhr

Für Holm gab es in der Partie gegen die Reserve von Kummerfeld, an deren Ende eine 2:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Der TSV Holm war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel hatte der KSV II für sich entschieden und einen 5:1-Sieg gefeiert.

Holm muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Derzeit belegt der Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 57 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TSV Holm in dieser Saison. Nun musste sich Holm schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der Kummerfelder SV II holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschten die Gäste im Klassement nach vorne und belegen jetzt den fünften Tabellenplatz. Kummerfeld II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

Der TSV Holm ist nach sechs sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der KSV II mit insgesamt 28 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Auf heimischem Terrain empfängt Holm im nächsten Match die Zweitvertretung des SSV Rantzau. Nächster Prüfstein für den Kummerfelder SV II ist auf heimischer Anlage der TuS Holstein Quickborn (Sonntag, 11:45 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Holm

Noch keine Aufstellung angelegt.

Kummerfelder SV II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)