TSV Holm auf dem absteigenden Ast

Kreisliga 8: Heidgrabener SV II – TSV Holm (Freitag, 19:30 Uhr)

14. November 2019, 13:07 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der TSV Holm am Freitag im Spiel gegen die Zweitvertretung des Heidgrabener SV mächtig unter Druck. Während Heidgraben II nach dem 5:1 über den TSV Sparrieshoop mit breiter Brust antritt, musste sich Holm zuletzt mit 2:5 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der TSV Holm das heimische Publikum beglückt und mit 4:2 gewonnen.

Der Heidgrabener SV II nimmt mit 21 Punkten den elften Tabellenplatz ein. Die bisherige Ausbeute der Gastgeber: sechs Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die passable Form von Heidgraben II belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Auswärts verbuchte Holm bislang erst drei Punkte. Die Gäste befinden sich derzeit im Tabellenkeller. 21:57 – das Torverhältnis des TSV Holm spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der bisherige Ertrag von Holm in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den TSV Holm bereits sechs Spiele zurück.

Wenn Holm den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TSV Holm (57). Aber auch beim Heidgrabener SV II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (40).

Dieses Spiel wird für Holm sicher keine leichte Aufgabe, da Heidgraben II 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren