Holm kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 8: Heidgrabener SV II – TSV Holm, 9:0

16. November 2019, 00:54 Uhr

Die Reserve des Heidgrabener SV erteilte dem TSV Holm eine Lehrstunde und gewann mit 9:0. Heidgraben II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel hatte Holm für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Beim Heidgrabener SV II präsentierte sich die Abwehr angesichts 40 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (50). Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den neunten Tabellenplatz. Sieben Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat Heidgraben II momentan auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über den TSV Holm ist der Heidgrabener SV II weiter im Aufwind.

66 Gegentreffer musste Holm im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Momentan besetzt der TSV Holm den ersten Abstiegsplatz. Nun musste sich Holm schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der TSV Holm die fünfte Pleite am Stück.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist Heidgraben II zum TuS Holstein Quickborn, am gleichen Tag begrüßt Holm die Zweitvertretung des SV Rugenbergen vor heimischem Publikum.

Kommentieren