Hasloh will Trend fortsetzen

Kreisliga 8: SV Hörnerkirchen II – TuS Hasloh (Sonntag, 11:45 Uhr)

21. Februar 2020, 09:01 Uhr

Die Reserve von Hörnerkirchen muss mit einer schwarzen Serie von sieben Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht TuS Hasloh empfangen. Der SVH II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:3 als Verlierer im Duell mit dem TuS Hemdingen-Bilsen hervor. Der TuS Hasloh siegte im letzten Spiel souverän mit 4:1 gegen den SC Ellerau und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel hatte Hasloh auf heimischem Terrain einen 4:0-Sieg verbucht.

Mit lediglich sechs Zählern aus 17 Partien steht der SV Hörnerkirchen II auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt Hörnerkirchen II nicht zur Entfaltung, sodass nur 17 erzielte Treffer auf das Konto der Heimmannschaft gehen. In dieser Saison sammelte Hörnerkirchen II bisher zwei Siege und kassierte 15 Niederlagen.

Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den TuS Hasloh 37 Zähler zu Buche. Mit nur 18 Gegentoren hat der Gast die beste Defensive der Kreisliga 8.

Die Hintermannschaft des SVH II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Hasloh mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die letzten sieben Spiele alle verloren: Der SV Hörnerkirchen II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den TuS Hasloh gelingt, ist zu bezweifeln, gewann Hasloh immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Hasloh als Favorit ins Rennen. Hörnerkirchen II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den TuS Hasloh zu bestehen.

Kommentieren