Sparrieshoop kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 8: SV Rugenbergen II – TSV Sparrieshoop, 5:0

17. November 2019, 23:32 Uhr

Gegen die Reserve von Rugenbergen holte sich Sparrieshoop eine 0:5-Schlappe ab. Der TSV Sparrieshoop war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war mit einer 0:5-Klatsche für den Gast geendet.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SVR II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Zehn Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SVR II.

Mit 62 Gegentreffern hat Sparrieshoop schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur neun Tore. Das heißt, der TSV Sparrieshoop musste durchschnittlich 3,65 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Sparrieshoop holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der TSV Sparrieshoop besetzt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Sparrieshoop muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 8 markierte weniger Treffer als der TSV Sparrieshoop. Mit nun schon 14 Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Sparrieshoop alles andere als positiv.

Der TSV Sparrieshoop ist nach zehn sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der SV Rugenbergen II mit insgesamt 30 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Am nächsten Sonntag reist Rugenbergen II zum TSV Holm, zeitgleich empfängt Sparrieshoop die Zweitvertretung des FC Union Tornesch.

Kommentieren