Abwärtstrend bei Hörnerkirchen II

Kreisliga 8: Kummerfelder SV II – SV Hörnerkirchen II, 3:1

13. Oktober 2019, 23:32 Uhr

Durch ein 3:1 holte sich die Zweitvertretung der Kummerfelder SV zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Hörnerkirchen II hatte das Nachsehen. Die Beobachter waren sich einig, dass der SV Hörnerkirchen II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Bei Kummerfeld II präsentierte sich die Abwehr angesichts 24 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (31). Trotz des Sieges bleibt der Gastgeber auf Platz neun. Der KSV II verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den Kummerfelder SV II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

41 Tore kassierte die Reserve von Hörnerkirchen bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga 8. Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der SVH II ist nach zwölf absolvierten Spielen Tabellenletzter. Im Angriff des SV Hörnerkirchen II herrscht Flaute. Erst elfmal brachte Hörnerkirchen II den Ball im gegnerischen Tor unter. In dieser Saison sammelte Hörnerkirchen II bisher zwei Siege und kassierte zehn Niederlagen. Vom Glück verfolgt war der SVH II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Kummerfeld II tritt am kommenden Sonntag beim TuS Hemdingen-Bilsen an, der SV Hörnerkirchen II empfängt am selben Tag den Heidgrabener SV II.

Kommentieren