TuS Hasloh auf fremden Plätzen eine Macht

Kreisliga 8: Kummerfelder SV II – TuS Hasloh (Sonntag, 12:45 Uhr)

25. Oktober 2019, 09:06 Uhr

Die Zweitvertretung des Kummerfelder SV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TuS Hasloh punkten. Letzte Woche gewann der KSV II gegen den TuS Hemdingen-Bilsen mit 2:0. Damit liegt Kummerfeld II mit 22 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Das letzte Ligaspiel endete für Hasloh mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen Rasensport Uetersen II.

Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Kummerfelder SV II dar.

Am TuS Hasloh gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst elfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga 8. Die Gäste erfüllten zuletzt die Erwartungen und verbuchten aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Insbesondere den Angriff von Kummerfeld II gilt es für Hasloh in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der KSV II den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Der Kummerfelder SV II hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der TuS Hasloh auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Kummerfeld II liegt Hasloh dicht auf den Fersen und könnte den TuS Hasloh bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Der KSV II hat mit Hasloh im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren