Reißt Holstein Quickborn das Ruder herum?

Kreisliga 8: SC Ellerau – TuS Holstein Quickborn (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft Ellerau auf Holstein Quickborn. Der SCE gewann das letzte Spiel souverän mit 5:2 gegen den TSV Holm und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen den FC Union Tornesch II kam Holstein im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Das Hinspiel hatte der TuS Holstein Quickborn deutlich mit 4:0 für sich entschieden.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der SC Ellerau holte daheim bislang sechs Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich dreimal. Der Gastgeber steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag von Ellerau zusammengefasst: achtmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SCE dar.

Holstein Quickborn holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Gäste bekleiden mit 33 Zählern Tabellenposition sechs. Neun Erfolge, sechs Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für Holstein zu Buche. In den letzten fünf Spielen schaffte der TuS Holstein Quickborn lediglich einen Sieg.

Die Hintermannschaft des SC Ellerau ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Holstein Quickborn mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe