Holm drängt auf Wiedergutmachung

Kreisliga 8: SV Hörnerkirchen II – TSV Holm (Sonntag, 13:00 Uhr)

28. Februar 2020, 09:01 Uhr

Der TSV Holm will nach neun Spielen ohne Sieg bei der Reserve des SV Hörnerkirchen endlich wieder einen Erfolg landen. Zuletzt musste sich Hörnerkirchen II geschlagen geben, als man gegen den TuS Hemdingen-Bilsen die 15. Saisonniederlage kassierte. Beim SC Ellerau gab es für Holm am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 2:5-Niederlage. Im Hinspiel hatte der SVH II die Punkte vom TSV Holm entführt und einen 4:2-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Insbesondere an vorderster Front kommt der Gastgeber nicht zur Entfaltung, sodass nur 17 erzielte Treffer auf das Konto des SV Hörnerkirchen II gehen. Mit dem Gewinnen tat sich das Schlusslicht zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts verbuchte Holm bislang erst drei Punkte. 23:75 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der TSV Holm entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Wenn Hörnerkirchen II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SVH II (58). Aber auch bei Holm ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (75). Mit sechs Punkten nimmt der SV Hörnerkirchen II den 16. Tabellenplatz ein. Damit ist man dem TSV Holm ganz dicht auf den Fersen, denn Holm hat mit acht Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 14. Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Hörnerkirchen II oder der TSV Holm? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren