Kummerfeld II zu Gast bei Raspo II

Kreisliga 8: Rasensport Uetersen II – Kummerfelder SV II (Sonntag, 12:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:02 Uhr

Die Zweitvertretung von Raspo konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit der Reserve des KSV kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Rasensport Uetersen II ernüchternd. Gegen Holsatia Elmshorn kassierte man eine 1:9-Niederlage. Auf heimischem Terrain blieb der Kummerfelder SV II am vorigen Sonntag aufgrund der 2:4-Pleite gegen den SSV Rantzau II ohne Punkte. Im Hinspiel hatte Kummerfeld II einen 3:1-Heimerfolg gegen Raspo II verbucht.

Im Tableau ist für Rasensport Uetersen II mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Wo bei der Heimmannschaft der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 18 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Bilanz von Raspo II nach 19 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, drei Remis und 13 Pleiten zusammen.

Der KSV II holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Die Gäste haben 32 Zähler auf dem Konto und stehen auf Rang sechs. Sechsmal ging der Kummerfelder SV II bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Rasensport Uetersen II und der ausgeprägten Offensivstärke von Kummerfeld II sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Die letzten fünf Spiele alle verloren: Raspo II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den KSV II gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der Kummerfelder SV II immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Kummerfelder SV II hieße.

Kommentieren