Hörnerkirchen II kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 8: 1. FC Quickborn II – SV Hörnerkirchen II, 4:1

17. November 2019, 23:32 Uhr

Durch ein 4:1 holte sich die Reserve des 1. FC Quickborn zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Hörnerkirchen II hatte das Nachsehen. Die Beobachter waren sich einig, dass der SV Hörnerkirchen II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte Quickborn II keinerlei Probleme mit der Zweitvertretung von Hörnerkirchen der Zweitvertretung von Hörnerkirchen gehabt und einen 4:1-Erfolg verbucht.

Die drei Punkte brachten für den 1. FCQ II keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Acht Siege, fünf Remis und vier Niederlagen haben die Gastgeber derzeit auf dem Konto. Der 1. FC Quickborn II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Mit 55 Gegentreffern hat der SVH II schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 15 Tore. Das heißt, der Gast musste durchschnittlich 3,44 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach der klaren Pleite gegen Quickborn II steht der SV Hörnerkirchen II mit dem Rücken zur Wand. In dieser Saison sammelte der SV Hörnerkirchen II bisher zwei Siege und kassierte 14 Niederlagen. Hörnerkirchen II entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich.

Nächster Prüfstein für den 1. FCQ II ist Rasensport Uetersen II (Sonntag, 12:00 Uhr). Der SVH II misst sich am selben Tag mit dem TuS Hemdingen-Bilsen (14:00 Uhr).

Kommentieren