Raspo II hat Luft nach oben

Kreisliga 8: TuS Holstein Quickborn – Rasensport Uetersen II (Sonntag, 13:00 Uhr)

01. November 2019, 09:26 Uhr

Die Zweitvertretung von Raspo bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Letzte Woche gewann der TuS Holstein Quickborn gegen den SSV Rantzau II mit 3:1. Damit liegt Holstein mit 26 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Hinter Rasensport Uetersen II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Holm verbuchte man einen 5:0-Erfolg.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Fünf Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Holstein Quickborn. Offensiv konnte den Gastgebern in der Kreisliga 8 kaum jemand das Wasser reichen, was die 39 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Sieben Siege, fünf Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bis dato für Holstein zu Buche. Der TuS Holstein Quickborn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien elf Zähler.

Auf fremden Plätzen läuft es für Raspo II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Im Sturm von Rasensport Uetersen II stimmt es ganz und gar nicht: 15 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der aktuelle Ertrag von Raspo II zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Rasensport Uetersen II ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Die Offensive von Holstein Quickborn kommt torhungrig daher. Über 2,79 Treffer pro Match markiert Holstein im Schnitt.

Raspo II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Rasensport Uetersen II nämlich insgesamt 14 Zähler weniger als der TuS Holstein Quickborn.

Kommentieren

Mehr zum Thema