Der Spitzenreiter reist an

Kreisliga 8: Heidgrabener SV II – TuS Hemdingen-Bilsen (Freitag, 19:30 Uhr)

24. Oktober 2019, 13:01 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Zweitvertretung von Heidgraben am kommenden Freitag. Schließlich gastiert mit Hemdingen-Bilsen der Primus der Kreisliga 8. Am letzten Spieltag nahm der Heidgrabener SV II gegen den SC Ellerau die sechste Niederlage in dieser Spielzeit hin. Nach der 0:2-Niederlage gegen den Kummerfelder SV II am letzten Spieltag ist Hemdingen um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Heidgraben II sind acht Punkte aus sechs Spielen. Siege waren zuletzt rar gesät bei den Gastgebern. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sechs Spiele zurück.

Erfolgsgarant des TuS Hemdingen-Bilsen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 49 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten acht Siegen und einem Remis.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Heidgrabener SV II geraten. Die Offensive von Hemdingen-Bilsen trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Heidgraben II schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während Hemdingen elf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den TuS Hemdingen-Bilsen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Hemdingen-Bilsen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des Heidgrabener SV II.

Kommentieren