17.10.2019

Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Kreisliga 8: TuS Hasloh – Holsatia Elmshorn (Freitag, 19:30 Uhr)

Holsatia Elmshorn fordert im Topspiel den TuS Hasloh heraus. Gegen Rasensport Uetersen II kam Hasloh im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Holsatia im EMTV siegte im letzten Spiel gegen den TuS Hemdingen-Bilsen mit 3:2 und liegt mit 23 Punkten weit oben in der Tabelle.

Beim TuS Hasloh greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal elf Gegentoren stellt das Heimteam die beste Defensive der Kreisliga 8. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Hasloh.

Die Stärke von Holsatia liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 erzielten Treffern. Die passable Form der Gäste belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Aufpassen sollte der TuS Hasloh auf die Offensivabteilung von Holsatia Elmshorn, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Hasloh oder Holsatia im EMTV? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TuS Hasloh

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Holsatia Elmshorn

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)