Roland Wedel II schlägt vorne eiskalt zu

Kreisliga 7: BW 96 Schenefeld II – FC Roland Wedel II, 0:5

07. Dezember 2019, 02:41 Uhr

Die Reserve des FC Roland Wedel erteilte der Zweitvertretung von BW 96 Schenefeld eine Lehrstunde und gewann mit 5:0. Roland Wedel II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 3:3 ausgegangen.

BW 96 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die formschwache Abwehr, die bis dato 66 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von BW 96 Schenefeld II in dieser Saison. Nun musste sich BW 96 II schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für BW 96 Schenefeld II, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Bei FCR II präsentierte sich die Abwehr angesichts 55 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (78). Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Gast im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Mit dem Sieg baute Roland Wedel II die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der FC Roland Wedel II zehn Siege, drei Remis und kassierte erst sechs Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte FCR II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Für BW 96 II geht es am kommenden Sonntag bei der SV Halstenbek-Rellingen II weiter. Der FC Roland Wedel II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 01.03.2020 den SC Cosmos Wedel.

Kommentieren