BW 96 II fordert SVHR II heraus

Kreisliga 7: SV Halstenbek-Rellingen II – BW 96 Schenefeld II (Sonntag, 10:45 Uhr)

13. Dezember 2019, 09:01 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft die Zweitvertretung der SV Halstenbek-Rellingen auf die Reserve von BW 96 Schenefeld. Am letzten Samstag verlief der Auftritt der SVHR II ernüchternd. Gegen die FTSV Komet Blankenese kassierte man eine 1:12-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich BW 96 II auf eigener Anlage mit 0:5 dem FC Roland Wedel II geschlagen geben musste. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der SV Halstenbek-Rellingen II. Auf heimischem Rasen schnitt die Heimmannschaft jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-4). Gegenwärtig rangiert die SVHR II auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Bisher verbuchte die SV Halstenbek-Rellingen II fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen fünf Unentschieden und sieben Niederlagen.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite von BW 96 Schenefeld II. Die Gäste krebsen im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. 36:61 – das Torverhältnis von BW 96 II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der aktuelle Ertrag von BW 96 Schenefeld II zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte BW 96 II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der SVHR II sein: BW 96 Schenefeld II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Auf dem Papier ist BW 96 II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren