Egenbüttel II will weiter nach oben

Kreisliga 7: SC Egenbüttel II – SV Halstenbek-Rellingen II (Freitag, 19:30 Uhr)

12. März 2020, 13:01 Uhr

Beim kommenden Gegner der Reserve der SV Halstenbek-Rellingen lief es zuletzt wie am Schnürchen – die Zweitvertretung des SC Egenbüttel wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Letzte Woche siegte der SCE II gegen den SuS Waldenau mit 3:1. Damit liegt Egenbüttel II mit 30 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Die SVHR II gewann das letzte Spiel gegen den SV Lurup II mit 2:1 und nimmt mit 20 Punkten den zehnten Tabellenplatz ein. Tore waren zwischen beiden Mannschaften im Hinspiel Mangelware (0:0), nun hoffen die Fans auf „Offensivkost“.

Sieben Erfolge, neun Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den SC Egenbüttel II zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft.

Die SV Halstenbek-Rellingen II holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 30 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für die SVHR II fünf Siege, fünf Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto.

Die Hintermannschaft der SV Halstenbek-Rellingen II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Egenbüttel II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Die SVHR II hat mit dem SCE II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren