Abstiegskrimi am Sonntag

Kreisliga 7: SuS Waldenau – SV Lurup II (Sonntag, 14:00 Uhr)

06. Dezember 2019, 09:02 Uhr

Die Zweitvertretung von Lurup will wichtige Punkte im Kellerduell bei Waldenau holen. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SuS auf eigener Anlage mit 0:5 der FTSV Komet Blankenese geschlagen geben musste. Der SVL II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der Rissener SV zuletzt mit 2:0 besiegt. Im Hinspiel watschte der SuS Waldenau den SV Lurup II mit 6:0 ab. Natürlich will sich der Gast für diese Schmach revanchieren.

Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für Waldenau fünf Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto.

Auf des Gegners Platz hat Lurup II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Im Angriff weist der SVL II deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der bisherige Ertrag des SV Lurup II in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen.

Wenn der SuS den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Heimteams (52). Aber auch bei Lurup II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (68). Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur zwei Punkte trennen die Teams voneinander. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Der SVL II wie auch der SuS Waldenau haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Waldenau oder der SV Lurup II? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren