08.11.2019

Rissen will oben dranbleiben

Kreisliga 7: Rissener SV – FC Roland Wedel II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für die Reserve des FC Roland Wedel zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit neun Partien ist der Rissener SV nun ohne Niederlage. Rissen kam zuletzt gegen den Bahrenfelder SV 19 II zu einem 0:0-Unentschieden. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Roland Wedel II ernüchternd. Gegen die Groß Flottbeker SV kassierte man eine 1:4-Niederlage. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der RSV hatte mit 8:3 gesiegt.

Mit 27 ergatterten Punkten stehen die Gastgeber auf Tabellenplatz vier. Der Rissener SV weist bisher insgesamt acht Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Rissen.

Mehr als Platz sechs ist für FCR II gerade nicht drin. Die Stärke des Gasts liegt in der Offensive – mit insgesamt 53 erzielten Treffern. Der FC Roland Wedel II holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen.

Insbesondere den Angriff von Roland Wedel II gilt es für den RSV in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt FCR II den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der FC Roland Wedel II befindet sich auf einem guten dritten Platz in der Auswärts-, der Rissener SV auf einem ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

Rissener SV

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Roland Wedel II

Noch keine Aufstellung angelegt.