Eintracht Norderstedt II weiter auf dem Vormarsch?

Kreisliga 6: TSC Wellingsbüttel II – Eintracht Norderstedt II (Samstag, 17:00 Uhr)

12. März 2020, 18:00 Uhr

Die Reserve von E. Norderstedt will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung des TSC Wellingsbüttel punkten. Wellingsbüttel II musste sich im vorigen Spiel dem FC St. Pauli IV mit 0:3 beugen. EN II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der Lemsahler SV zuletzt mit 1:0 besiegt. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat der TSC II gegen die Eintracht Norderstedt II die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:9-Hinspielniederlage zu betreiben.

Die Leistungssteigerung des TSC Wellingsbüttel II lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Heimmannschaft einen deutlich verbesserten zweiten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 15 ab. Wellingsbüttel II steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Zu den sieben Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim TSC II zwölf Pleiten.

E. Norderstedt II holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Nach 21 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für die Gäste 43 Zähler zu Buche. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für EN II dar.

Von der Offensive der Eintracht Norderstedt II geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Gegen E. Norderstedt II rechnet sich der TSC Wellingsbüttel II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht EN II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren