Abstiegskrimi am Freitag

Kreisliga 6: Lemsahler SV – SC Urania (Freitag, 20:00 Uhr)

12. März 2020, 13:01 Uhr

Nach neun Ligaspielen ohne Sieg braucht Urania mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen Lemsahl. Am vergangenen Freitag ging der LSV leer aus – 0:1 gegen die Eintracht Norderstedt II. Am letzten Spieltag kassierte der SCU die elfte Saisonniederlage gegen den TSV DuWo 08. Der Lemsahler SV hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlag die Heimmannschaft gegen den SC Urania sang- und klanglos mit 0:5.

Lemsahl krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Dem LSV muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 6 markierte weniger Treffer als der Lemsahler SV. Die Bilanz von Lemsahl nach 22 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, zwei Remis und 17 Pleiten zusammen.

Bei einem Ertrag von bisher erst zehn Zählern ist die Auswärtsbilanz von Urania verbesserungswürdig. Derzeit belegt der Gast den ersten Abstiegsplatz.

Wenn der LSV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des Lemsahler SV (70). Aber auch beim SC Urania ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (53). Sowohl der LSV als auch Urania entschied keines der letzten sieben Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Der Lemsahler SV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SCU bedeutend besser als die von Lemsahl.

Kommentieren