Ist die Schlappe verdaut?

Kreisliga 6: Bramfelder SV II – Hamburger SV IV (Sonntag, 13:30 Uhr)

06. März 2020, 09:01 Uhr

Der Hamburger SV IV will im Spiel bei der Reserve des Bramfelder SV nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Bramfeld II gegen den TuS Berne II. Gegen den TSV Sasel III kam der HSV IV im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Vor heimischer Kulisse hatte der Hamburger SV IV im Hinspiel einen 8:4-Sieg eingefahren.

Der BSV II kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-2-1). Die Heimmannschaft rangiert mit 37 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Der HSV IV holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für den Hamburger SV IV sechs Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt lief es recht ordentlich für den HSV IV – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Bramfelder SV II geraten. Die Offensive des Hamburger SV IV trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Auf dem Papier ist der HSV IV zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren