Wellingsbüttel II zu Gast bei St. Pauli IV

Kreisliga 6: FC St. Pauli IV – TSC Wellingsbüttel II (Sonntag, 09:30 Uhr)

06. März 2020, 09:01 Uhr

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Wellingsbüttel mit St. Pauli IV zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Der FCSP IV gewann das letzte Spiel souverän mit 3:0 gegen den Lemsahler SV und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter dem TSC II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen USC Paloma IV verbuchte man einen 4:2-Erfolg. Im Hinspiel watschte der FC St. Pauli IV den TSC Wellingsbüttel II mit 6:1 ab. Natürlich will sich der Gast für diese Schmach revanchieren.

Mit 54 Zählern führt St. Pauli IV das Klassement der Kreisliga 6 souverän an. Die Offensivabteilung des Gastgebers funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 78-mal zu. Nur dreimal gab sich St. Pauli IV bisher geschlagen.

Der erste Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte von Wellingsbüttel II. Der TSC II steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die bisherige Ausbeute des TSC Wellingsbüttel II: sieben Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen.

Besonderes Augenmerk sollte Wellingsbüttel II auf die Offensive des FCSP IV legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Wie der vierte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der TSC II auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der TSC Wellingsbüttel II für das Gastspiel beim FC St. Pauli IV etwas ausrechnet. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Die letzten fünf Spiele hat St. Pauli IV alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Wellingsbüttel II, diesen Lauf zu beenden?

Auf den TSC II wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des FCSP IV doch bedeutend besser als die Saison des TSC Wellingsbüttel II.

Kommentieren