06.09.2019

Schweres Kaliber für Wellingsbüttel II

Kreisliga 6: TSC Wellingsbüttel II – FC St. Pauli IV (Sonntag, 18:15 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve der TSC Wellingsbüttel am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem FC St. Pauli IV der Primus der Kreisliga 6. Wellingsbüttel II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Zuletzt kam St. Pauli IV zu einem 3:0-Erfolg über den Lemsahler SV.

Mehr als Platz 13 ist für den TSC II gerade nicht drin. Mit erst sechs erzielten Toren hat die Heimmannschaft im Angriff Nachholbedarf. Bisher verbuchte der TSC Wellingsbüttel II einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen. Nur einmal ging Wellingsbüttel II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der FCSP IV ist mit 18 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst fünf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Von der Offensive des FCSP IV geht immense Gefahr aus. Mehr als fünfmal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Der TSC II hat mit dem FC St. Pauli IV eine unangenehme Aufgabe vor sich. St. Pauli IV ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der FCSP IV ist in der Tabelle besser positioniert als der TSC Wellingsbüttel II und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSC Wellingsbüttel II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC St. Pauli IV

Noch keine Aufstellung angelegt.