26.09.2019

Heimmacht TSV Sasel III

Kreisliga 6: TSV Sasel III – TSC Wellingsbüttel II (Samstag, 10:45 Uhr)

Die Zweitvertretung von Wellingsbüttel muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht TSV Sasel III antreten. Während Sasel III nach dem 5:2 über den Lemsahler SV mit breiter Brust antritt, musste sich der TSC II zuletzt mit 2:5 geschlagen geben.

Die Heimmannschaft ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Die Defensive von Sasel III (neun Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga 6 zu bieten hat. Der TSV Sasel III wartet mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Sasel III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

In der Fremde sammelte der TSC Wellingsbüttel II erst vier Zähler. Die Gäste mussten schon 36 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach neun Spielen verbucht Wellingsbüttel II einen Sieg, ein Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem TSC II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Mit dem TSV Sasel III hat der TSC Wellingsbüttel II – von einer Defensivschwäche geplagt – eine schwere Aufgabe vor der Brust. Sasel III erzielte in dieser Saison bereits 41 Treffer und gehört zu den besten Offensivteams der Liga. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Wellingsbüttel II schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der TSV Sasel III 18 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht TSV Sasel III hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Sasel III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSC Wellingsbüttel II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)