Greift Osterbek bei Hammonia nach den Sternen?

Kreisliga 5: VfL Hammonia – SC Osterbek (Sonntag, 13:00 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Osterbek steht bei Hammonia eine schwere Aufgabe bevor. Der VfL Hammonia siegte im letzten Spiel und hat nun 44 Punkte auf dem Konto. Der SCO zog gegen den SV Barmbek am letzten Spieltag mit 2:3 den Kürzeren. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte der SC Osterbek ein Tor mehr erzielt und mit dem 2:1 so das bessere Ende für sich.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (6-3-2) wird Hammonia diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 77 geschossenen Toren gehört der Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 5. Der VfL Hammonia verbuchte 13 Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für Hammonia – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte Osterbek auswärts nur sieben Zähler. Nachdem die Gäste die Hinserie auf Platz 15 abgeschlossen hatten, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der SCO aktuell den zehnten Rang. Insbesondere an vorderster Front kommt Osterbek nicht zur Entfaltung, sodass nur 35 erzielte Treffer auf das Konto des SC Osterbek gehen. Die Bilanz des SCO nach 22 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, zwei Remis und 14 Pleiten zusammen.

Die Spielzeit des SC Osterbek war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Osterbek den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der VfL Hammonia doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SCO schafft es mit 20 Zählern derzeit nur auf Platz 14, während Hammonia 24 Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Für den SC Osterbek wird es sehr schwer, beim VfL Hammonia zu punkten.

Kommentieren