Abstiegskrimi am Sonntag

Kreisliga 5: KS Polonia – TuS Berne III (Sonntag, 10:45 Uhr)

13. März 2020, 09:01 Uhr

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht Polonia mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Berne III. Die 17. Saisonniederlage kassierte der KS Polonia am letzten Spieltag gegen SV Uhlenhorst-Adler II. Das letzte Ligaspiel endete für das TuS III mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen Hamburg Hurricanes. Im Hinspiel hatte der TuS Berne III den Heimvorteil gehabt und mit 5:3 gesiegt.

Die Heimbilanz von Polonia ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Das Heimteam besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff weist der KS Polonia deutliche Schwächen auf, was die nur 37 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die vergangenen Spiele waren für Polonia nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Auf fremden Plätzen läuft es für Berne III bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Der Gast steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. 45:77 – das Torverhältnis des TuS III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bisher verbuchte der TuS Berne III sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und 14 Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Berne III – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Wenn das TuS III den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des TuS Berne III (77). Aber auch beim KS Polonia ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (92).

Formal ist der KS Polonia im Spiel gegen Berne III nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Polonia Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren