Hamburg Hurricanes in der Fremde eine Macht

Kreisliga 5: TuS Berne III – Hamburg Hurricanes (Sonntag, 10:45 Uhr)

06. März 2020, 09:01 Uhr

Hurricanes will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Berne III punkten. Das TuS III dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch SV Uhlenhorst-Adler II zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Hamburg Hurricanes muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Der TuS Berne III möchte gegen Hurricanes die Scharte des Hinspiels auswetzen, als man mit 1:6 deutlich unterlag.

Die Trendkurve von Berne III geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 14, mittlerweile hat man Platz zehn der Rückrundentabelle inne. Die Heimmannschaft findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. 43:75 – das Torverhältnis des TuS III spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die bisherige Ausbeute des TuS Berne III: sechs Siege, ein Unentschieden und 14 Niederlagen.

Nach 21 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Hamburg Hurricanes 45 Zähler zu Buche. An den Gästen gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 20-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga 5.

Das große Plus von Hurricanes ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,33 Treffer erzielt werden. Die Stärke von Berne III liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,05 Treffer markiert. In der Fremde ruft Hamburg Hurricanes die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim TuS III?

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Hurricanes, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Hamburg Hurricanes erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des TuS Berne III.

Kommentieren