20.09.2019

TSV Reinbek II: Drei Punkte sollen her

Kreisliga 4: FTSV Lorbeer-Rothenburgsort – TSV Reinbek II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Nach fünf Partien ohne Sieg braucht der FTSV Lorbeer-Rothenburgsort mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Zweitvertretung der TSV Reinbek. Bei der TSG Bergedorf II gab es für den FTSV Lorbeer am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:4-Niederlage. Reinbek II zog gegen den Barsbütteler SV II am letzten Spieltag mit 1:5 den Kürzeren.

Daheim hat Lorbeer die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 29 Gegentore verdauen musste. In dieser Saison sammelte der FTSV Lorbeer bisher einen Sieg und kassierte sieben Niederlagen. Gewinnen hatte bei Lorbeer zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück.

Im Angriff brachte Reinbek II deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur elf geschossenen Treffern erkennen lässt. Wenn TSVR II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der TSV Reinbek II (23). Aber auch beim FTSV Lorbeer-Rothenburgsort ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (29). Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Mit dem FTSV Lorbeer spielt Reinbek II gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FTSV Lorbeer-Rothenburgsort

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSV Reinbek II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)