12.10.2019

Pflichtaufgabe erfüllt

Kreisliga 4: TSV Reinbek II – TSV Wandsetal II, 2:3

Mit einem knappen 3:2 endete das Match zwischen der Reserve von Wandsetal und der Zweitvertretung von Reinbek an diesem zwölften Spieltag. TSVR II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,55 Gegentreffer pro Spiel. Die TSV Reinbek II machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang 13. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von Reinbek II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 39 Gegentreffer fing. Nun musste sich TSVR II schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Beim TSV Wandsetal II präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (36). Der Gast holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Wandsetal II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat der TSV Wandsetal II derzeit auf dem Konto.

Die TSV Reinbek II ist nach fünf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während Wandsetal II mit insgesamt 17 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Nächster Prüfstein für Reinbek II ist auf gegnerischer Anlage die SPVGG Billstedt-Horn (Sonntag, 15:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der TSV Wandsetal II mit SCH Sporting Clube (13:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Reinbek II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSV Wandsetal II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)