TSV Reinbek II auf dem absteigenden Ast

Kreisliga 4: TSV Reinbek II – Rahlstedter SC III (Samstag, 13:00 Uhr)

24. Oktober 2019, 18:02 Uhr

Nach sechs sieglosen Ligaspielen in Serie will die Zweitvertretung von Reinbek gegen Rahlstedt III dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Am vergangenen Sonntag ging TSVR II leer aus – 0:3 gegen die SPVGG Billstedt-Horn. Letzte Woche siegte der Rahlstedter SC III gegen die TSG Bergedorf II mit 3:1. Somit belegt der RSC III mit 16 Punkten den achten Tabellenplatz.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden der TSV Reinbek II sind sieben Punkte aus sechs Spielen. Momentan besetzen die Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Die Hintermannschaft von Reinbek II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 42 Gegentore kassierte TSVR II im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte die TSV Reinbek II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und neun Niederlagen. Vor sechs Spielen bejubelte Reinbek II zuletzt einen Sieg.

In der Fremde sammelte Rahlstedt III erst fünf Zähler. Die Gäste weisen bisher insgesamt vier Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten vor. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der RSC III nur einen Sieg zustande.

Angesichts der schwächelnden Defensive von TSVR II und der ausgeprägten Offensivstärke des Rahlstedter SC III sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Die TSV Reinbek II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Rahlstedt III bedeutend besser als die von Reinbek II.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Reinbek II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Rahlstedter SC III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)