Reinbek II kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 4: TSV Reinbek II – Rahlstedter SC III, 2:4

26. Oktober 2019, 23:31 Uhr

Durch ein 4:2 holte sich der Rahlstedter SC III drei Punkte bei der Zweitvertretung der TSV Reinbek. Die Beobachter waren sich einig, dass Reinbek II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

46 Gegentreffer hat der Gastgeber mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga 4. TSVR II krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Nun musste sich die TSV Reinbek II schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Misere von Reinbek II hält an. Insgesamt kassierte TSVR II nun schon vier Niederlagen am Stück.

Bei Rahlstedt III präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (35). Die Gäste holten auswärts bisher nur acht Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der RSC III im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Fünf Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat der Rahlstedter SC III derzeit auf dem Konto. Rahlstedt III ist seit drei Spielen unbezwungen.

Nächster Prüfstein für die TSV Reinbek II ist auf gegnerischer Anlage der FC St. Pauli V (Sonntag, 18:30 Uhr). Der RSC III misst sich am gleichen Tag mit SCH Sporting Clube.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Reinbek II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Rahlstedter SC III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)