Hellbrook verliert hoch bei Cordi II

Kreisliga 4: Concordia II – 1. FC Hellbrook, 6:1

03. November 2019, 23:31 Uhr

Die Reserve von Cordi zog dem 1. FCH das Fell über die Ohren: 1:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht der Gäste. Der 1. FC Hellbrook war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Concordia II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem Heimteam in der Kreisliga 4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 44 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Cordi II verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über Hellbrook ist Concordia II weiter im Aufwind.

Der 1. FCH holte auswärts bisher nur vier Zähler. In der Tabelle liegt der 1. FC Hellbrook nach der Pleite weiter auf dem 13. Rang. In der Defensive drückt der Schuh bei Hellbrook, was in den 52 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich der 1. FCH schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem 1. FC Hellbrook auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Nach der klaren Niederlage gegen Cordi II ist Hellbrook weiter das defensivschwächste Team der Kreisliga 4.

Concordia II tritt kommenden Sonntag, um 12:00 Uhr, beim TuS Hamburg an. Bereits einen Tag vorher reist der 1. FCH zum HSV Barmbek-Uhlenhorst III.

Kommentieren