Baut TuS Hamburg die Erfolgsserie aus?

Kreisliga 4: TuS Hamburg – FTSV Lorbeer-Rothenburgsort (Sonntag, 11:00 Uhr)

01. November 2019, 09:26 Uhr

Der FTSV Lorbeer-Rothenburgsort trifft am Sonntag (11:00 Uhr) auf den TuS Hamburg. Letzte Woche siegte der TuS Hamburg gegen den Barsbütteler SV II mit 2:1. Damit liegt der TuS Hamburg mit 14 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der FTSV Lorbeer auf eigener Anlage mit 0:7 Concordia II geschlagen geben musste.

Die Heimbilanz des TuS Hamburg ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Die Gastgeber förderten aus den bisherigen Spielen vier Siege, zwei Remis und sieben Pleiten zutage. Die passable Form des TuS Hamburg belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Auf fremdem Terrain reklamierte Lorbeer erst drei Zähler für sich. Die Gäste mussten schon 45 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In dieser Saison sammelte Lorbeer bisher drei Siege und kassierte zehn Niederlagen.

Wenn der FTSV Lorbeer-Rothenburgsort den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des FTSV Lorbeer (45). Aber auch beim TuS Hamburg ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (35). Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist Lorbeer zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren