Duell der Schwergewichte

Kreisliga 4: Concordia II – FC Viktoria Harburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

30. August 2019, 12:02 Uhr

Die Zweitvertretung von Cordi fordert im Topspiel den FC Viktoria Harburg heraus. Concordia II strich am Sonntag drei Zähler gegen den FC St. Pauli V ein (6:0). Viktoria Harburg siegte im letzten Spiel und hat nun 15 Punkte auf dem Konto.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto von Cordi II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Offensiv konnte dem Heimteam in der Kreisliga 4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 19 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Concordia II weist bisher insgesamt drei Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor.

In der Defensive des FC Viktoria Harburg griffen die Räder ineinander, sodass der Tabellenführer im bisherigen Saisonverlauf erst viermal einen Gegentreffer einsteckte. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den FC Viktoria Harburg zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat Viktoria Harburg alle gewonnen.

Über 4,4 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der FC Viktoria Harburg vor. Cordi II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Viktoria Harburg zu stoppen. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der FC Viktoria Harburg belegt einen guten ersten Platz in der Auswärts-, Concordia II einen ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Cordi II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren