06.09.2019

Der Spitzenreiter reist an

Kreisliga 4: TuS Hamburg – FC Viktoria Harburg (Sonntag, 11:00 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der TuS Hamburg am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Viktoria Harburg der Primus der Kreisliga 4. Der TuS Hamburg kam zuletzt gegen den FC St. Pauli V zu einem 0:0-Unentschieden. Jüngst brachte Concordia II dem FC Viktoria Harburg die erste Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Daheim hat der TuS Hamburg die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus drei Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Gastgeber finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Der bisherige Ertrag des TuS Hamburg in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Viktoria Harburg ist mit 15 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Offensiv stechen die Gäste in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 22 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die Hintermannschaft des TuS Hamburg ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC Viktoria Harburg mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Der TuS Hamburg steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TuS Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Viktoria Harburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)