Hellbrook leistet nur wenig Widerstand

Kreisliga 4: 1. FC Hellbrook – TuS Hamburg, 1:6

17. November 2019, 23:32 Uhr

Der TuS Hamburg erteilte dem 1. FCH eine Lehrstunde und gewann mit 6:1. Im Hinspiel war der TuS Hamburg bei der deutlichen 2:7-Pleite unter die Räder gekommen.

64 Tore kassierte der 1. FC Hellbrook bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga 4. Nun musste sich der Gastgeber schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Hellbrook taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der TuS Hamburg holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die Gäste verbuchten insgesamt fünf Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Die letzten Resultate des TuS Hamburg konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Der TuS Hamburg setzte sich mit diesem Sieg vom 1. FCH ab und belegt nun mit 17 Punkten den elften Rang, während der 1. FC Hellbrook weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Freitag trifft Hellbrook auf die Reserve der TSG Bergedorf, der TuS Hamburg spielt tags darauf gegen die Zweitvertretung des TSV Wandsetal.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

1. FC Hellbrook

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.