Altenwerder II will oben dranbleiben

Kreisliga 4: TSV Reinbek II – FTSV Altenwerder II (Samstag, 12:00 Uhr)

15. November 2019, 09:44 Uhr

Gegen die Reserve von TSVR soll der Zweitvertretung des FTSV das gelingen, was den Gästen in den letzten fünf Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Die TSV Reinbek II gewann das letzte Spiel gegen St. Pauli V mit 3:2 und belegt mit zehn Punkten den 14. Tabellenplatz. Gegen Bergedorf II kam der FTSV Altenwerder II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Das Hinspiel hatte Altenwerder II vor eigenem Publikum mit 4:1 für sich entschieden.

Reinbek II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive der Heimmannschaft strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass TSVR II bis jetzt erst 23 Treffer erzielte. Nach 14 absolvierten Begegnungen stehen für die TSV Reinbek II drei Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen auf dem Konto. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Reinbek II nur einen Sieg zustande.

Bisher verbuchte der FTSV II achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Gewinnen hatte beim FTSV Altenwerder II zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück.

Die bisherigen Gastauftritte brachten Altenwerder II Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei TSVR II? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die TSV Reinbek II schafft es mit zehn Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der FTSV II 16 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Gegen den FTSV Altenwerder II rechnet sich Reinbek II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Altenwerder II leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren